• In der Reihe der in Innsbruck tatigen oder aus Innsbruck stammenden Historiker der ersten Halfte des 20. Jahrhunderts hat Richard Heuberger seinen festen Platz, auch wenn er bis auf wenige Eintrage in den einschlagigen Tiroler und biografischen Lexika auf kein nennenswertes „Nachleben“ zuruckblicken kann1. Allerdings gilt das nicht nur fur ihn; auch Leben und Werk der Historiker Emil von Ottenthal, Oswald Redlich, Otto Stolz oder Hermann Wopfner haben bis jetzt noch keine eingehendere, moderne wissenschaftliche Wurdigung gefunden.