• Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften unterscheiden sich grundlegend von denjenigen in den Naturwissenschaften. Macht es überhaupt Sinn, davon in diesen allgemeinen Worten zu sprechen? Gibt es innerhalb der Disziplinen große Unterschiede, vor allem vor dem Hintergrund der Digital Humanities, die manchmal als eine Art übergeordnete Disziplin verstanden werden, besonders was die Methoden und Werkzeuge zur Datenproduktion betrifft? Netzwerke wie DARIAH-DE widmen sich diesen Themen und bieten Empfehlungen an, was verwandte rechtliche und archivarische Fragestellungen angeht. Unser Artikel wird daher bei Initiativen wie DARIAH (https://de.dariah.eu/forschungsdaten) und nestor sowie i-Rights ansetzen und einerseits den State-of-the-Art für Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften diskutieren und andererseits für den Bereich der Film- und Medienwissenschaften konkret anwenden.