• Der "Walkenrieder Kapitän" Felix Meier (1834-1886)

    Editor(s):
    Christian Reinboth (see profile) , Michael Reinboth, Fritz Reinboth
    Date:
    2014
    Subject(s):
    Hanseatic League, History, Germany, 19th century, German history
    Item Type:
    Online publication
    Tag(s):
    Ship, shipping, Marine, Sea, Captain
    Permanent URL:
    http://dx.doi.org/10.17613/sbmp-gq35
    Abstract:
    Der in Walkenried als "der Kapitän" in die Lokalfolklore eingegangene Felix Meier verließ den Harzer Klosterort im Jahr 1849 im Alter von nur 15 Jahren in Richtung Hamburg, um eine Ausbildung zum Seemann zu beginnen. Im Rahmen seiner langen Karriere brachte er es bis zum Kommandanten mehrerer Handelsschiffe, bereiste große Teile der im ausgehenden 19. Jahrhundert erschlossenen Welt und durchlebte Meuterei und Schiffbruch. Auf Basis von Aufzeichnungen seines Bruders Heinrich Meier konnte die Lebensgeschichte des "Walkenrieder Kapitäns" durch Christian Reinboth, Michael Reinboth und Fritz Reinboth für den Verein für Heimatgeschichte in Walkenried/Bad Sachsa und Umgebung e.V. in der vorliegenden Gedenkschrift erschlossen werden.
    Notes:
    Erschienen in der Schriftenreihe des Vereins für Heimatgeschichte in Walkenried/Bad Sachsa und Umgebung e.V., 2014.
    Metadata:
    Published as:
    Online publication    
    Status:
    Published
    Last Updated:
    3 months ago
    License:
    Attribution-ShareAlike
    Share this:

    Downloads

    Item Name:pdf der-walkenrieder-kapitän-felix-meier-1834-1886.pdf
     Download View in browser
    Activity: Downloads: 9