• Die Fundplätze Albersdorf und Oberaustall (Modeling Roman Rural Landscapes Project). Erste geomagnetische Prospektionen

    Author(s):
    Dominik Hagmann (see profile) , Alarich Langendorf, Günther Schörner
    Date:
    2017
    Group(s):
    Archaeology, Classical archaeology, Digital Humanists
    Subject(s):
    Archaeology, Digital archaeology, GIS, Survey
    Item Type:
    Book chapter
    Tag(s):
    geophysical prospection, geophysics, landscape archaeology, magnetics
    Permanent URL:
    http://dx.doi.org/10.17613/M6DR5B
    Abstract:
    Mit den hier in aller Kürze vorgestellten geomagnetischen Prospektionen konnte das Bestehen archäologischer Hinterlassenschaften auf den untersuchten Flächen sowohl in Albersdorf als auch in Oberaustall in Oberösterreich bestätigt werden. So zeigen sich im Magnetogramm intensiv besiedelte Bereiche und klar abgrenzbare Gebäudereste. Deren Lage und räumliche Ausbreitung lässt sich hierdurch bereits bestimmen. Es wurden jedoch auch Zonen identifiziert, für die ein Erhalt archäologischer Substanz durch die rezenten Bodeneingriffe als sehr unwahrscheinlich gelten muss.
    Notes:
    ArchaeoPlus – Schriften zur Archäologie und Archäometrie der Paris Lodron-Universität Salzburg, Band 8, Salzburg 2017
    Metadata:
    Published as:
    Book chapter    
    Status:
    Published
    Last Updated:
    2 years ago
    License:
    Attribution
    Share this:

    Downloads

    Item Name:pdf langendorf_hagmann_schoerner_archaeoplus8.pdf
     Download View in browser
    Activity: Downloads: 171