• Auf neuen Wegen des Aufstands? Zum Anarchismus in der zeitgenössischen Geographie – eine Sammelrezension

    Author(s):
    Ferdinand Stenglein (see profile)
    Date:
    2017
    Group(s):
    Anarchism
    Subject(s):
    Critical geography, Geography
    Item Type:
    Review
    Tag(s):
    academia, anarchism, book review, geography, Resistance
    Permanent URL:
    http://dx.doi.org/10.17613/M6XV51
    Abstract:
    Es wird hier die 'Anarchism, Geography and The Spirit of Revolt' Triologie besprochen und deren Beitrag zur Anarchistischen Geographie diskutiert. Dabei werden vor allem die Tendenzen kritisiert, die dazu beitragen anarchistische Ansätze in der Geographie als hegemoniales Projekt zu positionieren. Ist ein solches Unterfangen wirklich ein neuer Spirit of Revolt? Ob und wie eine anarchistische Haltung an der Universität im Allgemeinen und der Geographie im Speziellen konsequent vertreten werden kann, bleibt mehr als fraglich. rezensierte Bände: 1. Simon Springer/Marcelo Lopes de Souza/Richard J. White (Hg.): The Radicalization of Pedagogy. Anarchism, Geography and The Spirit of Revolt. London: Rowman & Littlefield, 2016. 2. Marcelo Lopes de Souza/Richard J. White/Simon Springer (Hg.): Theories of Resistance. Anarchism, Geography and The Spirit of Revolt. London: Rowman & Littlefield, 2016. 3. Richard J. White/Simon Springer/Marcelo Lopes de Souza (Hg.): The Practice of Freedom. Anarchism, Geography and The Spirit of Revolt. London: Rowman & Littlefield, 2016.
    Notes:
    Eine andere, kürzere Version dieser Rezension findet sich in Ne znam. Zeitschrift für Anarchismusforschung, Herbst 2017, Nr. 6, hrsg. von Philippe Kellermann.
    Metadata:
    Status:
    Published
    Last Updated:
    2 years ago
    License:
    Attribution-NonCommercial-ShareAlike
    Share this:

    Downloads

    Item Name:pdf stenglein_2017_neue-wege-des-aufstands_anarchismus-und-geographie.pdf
     Download View in browser
    Activity: Downloads: 177